Mittwoch, 20. April 2016

Alles, was bleibt, ist die Erinnerung - Nachruf für meinen Engel

Liebe Mama,

Worte können Deinem Wesen niemals gerecht werden und ich weiß nicht, ob ich überhaupt die passenden finden kann, um zu beschreiben, was ich fühle.
Es ist tragisch, traurig und unverständlich, dass Du so plötzlich aus dem Leben gerissen wurdest, und ich weiß nicht, wie ich jemals damit umgehen soll. Du hast immer gesagt, ich kann meine Gefühle gut zu Papier bringen, weshalb ich nun diesen Weg wähle.
Weißt Du noch, wie Du mir das Laufen beigebracht hast? Weißt Du noch, wie es war, als Du mir das Sprechen beibrachtest? Ich weiß es nicht mehr und dennoch bin ich Dir für diese Dinge mehr als dankbar, weil wir beide wissen, wie schwer dieser Weg war.



Du warst der Engel in meinem Leben, zwar hattest Du keine Flügel, doch war ich immer davon überzeugt, dass Du mir von Gott geschenkt wurdest. Ein Mensch wie Du ist ein Geschenk, weil Du immer zuerst an andere gedacht hast, statt an Dich. Du warst nie egoistisch, nie hast Du schlecht über jemanden gesprochen, sondern immer das Gute, auch wenn es nicht viel war, in einem Menschen gesehen, Du hast mir so viel Liebe gegeben, mir die Welt erklärt und bist mein Vorbild. Du hast mir immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden, wenn ich nicht weiter wusste, ob es nun um meine Kinder ging oder andere Dinge, in denen ich Deinen Beistand brauchte.
Ich weiß nicht, ob ich die Frau geworden bin, die Du Dir gewünscht hast, dass ich sie werde. Ich weiß nicht, ob Du weißt, wie sehr ich gerade trauere, weil Du nicht mehr bei mir bist.
Gestern, als Du Dich auf Deine letzte Reise begeben hast und ich in Dein Krankenzimmer kam, sagte ich "Hallo, Mama" und sofort stiegen Dein Blutdruck und Dein Puls an.
Du hast mich wahrgenommen, obwohl Du geschlafen hast. Dein Finger zuckte, als ich Dir sagte, wie sehr ich Dich liebe, und Dein Mundwinkel zuckte auch einmal, als ich Dir sagte, wie sehr meine Jungs Dich lieben. Ich sagte Dir auch, wie stolz ich bin, dass ich Deine Tochter sein durfte. Du sagtest mir immer, wie stolz Du auf mich bist, Du sagtest mir immer mehrmals, wie lieb Du mich hast. Du warst und bist die beste Mutter, die ich mir nur wünschen konnte.
Du hast mir so viele Dinge beigebracht, so viel erklärt, mich immer unterstützt, dass ich jetzt nicht weiß, ob ich Dir jemals genug Dankbarkeit gezeigt habe. Habe ich das?
Ich habe Dich in Deinen letzten Stunden unter uns nicht allein gelassen, wachte an Deinem Bett und streichelte Deine Hand und Dein Haar, während ich meinen Kopf auf Deinem Oberarm gebettet hatte und Dir Lieder vorsang, um Dir zu zeigen, dass ich bei Dir bin. Ich wollte Dir ein letztes Mal so nahe wie möglich sein. Ich wollte Dich auf dem Weg, den ich noch mit Dir gehen konnte, nicht allein lassen.
Nun sind es die kleinen Dinge, die mir wieder einfallen, die wir gemeinsam erlebt haben, und all das werde ich immer schätzen.



Worte können nicht ausdrücken, wie sehr Du mir fehlen wirst. Sie können auch nicht ausdrücken, wie sehr es mir wehtut, dass ich Dich gehen lassen musste. Worte können schon gar nicht ausdrücken, wie sehr ich Dich liebe.
Du wirst immer bei mir sein. In meinem Herzen, in meinen Erinnerungen - immer und überall.

Ich werde Dich niemals vergessen und weiß, dass Du jetzt an einem Ort bist, an dem Du auf mich wartest.
Ich habe Dich so unglaublich lieb!

In tiefer Trauer und Liebe,
Dein Julchen


Gaby *30.07,1956 - † 19.04.2016

Kommentare:

  1. Liebe Julia,
    Dein Verlust tut mir von ganzem Herzen Leid und ich wünsche dir viel Kraft.
    Behalte die wundervollen Momente immer im Herzen.
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Mein herzliches Beileid für deinen Verlust ich wünsche dir viel Kraft behalte die schönen Erinnerungen in deinem Herzen R.I.P

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für dich und Deine Familie. Halt an deinen Erinnerungen ganz fest, denn im Herzen sind sie immer bei uns.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Julia, ich möchte dir von ganzem Herzen mein Beileid aussprechen.
    Ich wünsche dir für die kommende Zeit viel Kraft, ein paar Schultern, an die du dich lehnen kannst, um weinen zu dürfen.
    Fühl dich gedrückt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Julia, dein Verlust tut mir unendlich leid. Ich weiß wie weh es tut, auch meine Mutter ging viel zu früh. Dir und deiner Familie wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit.

    AntwortenLöschen
  6. Auch von mir und aus dem tiefsten Herzen Beileid, Liebes. Viel Kraft für Dich und Deine Familie. Fühl Dich gedrückt.

    AntwortenLöschen
  7. Aus eigener leidvoller Erfahrung weiß ich, wie es ist, die Mutter zu verlieren. Ich kann gut nachvollziehen, wie es jetzt in dir aussieht.
    Sie ist zwar nicht mehr bei Dir, doch Du wirst ihr täglich begegnen und sie grüßen, das Lächeln, das sie Dir schenkte, ihre helfenden Worte und alles, was sie für Dich getan hat, wird Dich ein Leben lang begleiten. Liebe, Achtung und Erinnerung bleiben für immer!
    Meine Gedanken begleiten dich durch die schwere Zeit des Abschieds und der Trauer. Aber ich wünsche dir bald eine Zeit, wo du dich mit einem Lächeln an die gemeinsam verbrachten Zeiten erinnern kannst.
    Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
    Ich möchte dir und deinen Lieben auf diesem Weg meine aufrichtiges Anteilnahme übermitteln und wünsche dir für die kommende schwere Zeit ganz viel Kraft.
    In aufrichtiger Verbundenheit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Julia!
    Worte können nicht genug ausdrücken, um mein Mitgefühl zu beschreiben.

    Auch ich habe vor fast 12 Jahren meine Mutter/beste Freundein/große Schwester/Engel plötzlich verloren. Ich habe Tränen in den Augen und sende dir ganz viel Kraft. Leider weiß ich, wie nötig man sie in dieser Situation braucht.
    Fühle dich gedrückt.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Worte für einen geliebten Menschen.
    Auch wenn sie nicht mehr bei dir ist, physikalisch, so doch tief in deinem Herzen und nie vergessen. In der Erinnerung leben unsere Lieben weiter.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft, um die Trauer zu verarbeiten.

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Worte für einen geliebten Menschen.
    Auch wenn sie nicht mehr bei dir ist, physikalisch, so doch tief in deinem Herzen und nie vergessen. In der Erinnerung leben unsere Lieben weiter.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft, um die Trauer zu verarbeiten.

    AntwortenLöschen